erste Berechnungen in Excel durchführen - Formeln

Eine Berechnung mit Mathematische Formeln, wie z.B. Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division sind der Grundbaustein von Microsoft Excel. Die Anwendung ist kinderleicht, wenn man einmal verstanden hat wie es funktioniert.

Um die Funktionsweise von Excel genauer zu verstehen, denke ich ist es wichtig mit den Grundlagen für diese einfachen Berechnungen anzufangen.

Funktion in Excel anwenden

Nachdem öffnen von Excel stellst Du sofort fest, dass dies aus lauter Zellen besteht. Jede Zelle lässt die so genannten Funktionen zu und kann diese ausführen.

Um eine Funktion in Excel starten zu können, benötigst Du eine Art „Aufmacher“, welcher das Gleichheitszeichen (=) ist, und den Funktionsnamen, welche Du zusammen in eine Zelle schreiben musst.

Somit sehen Funktionen i.d.R. wie folgt aus: =FUNKTIONSNAME

Wenn Du jetzt z.B. in Excel herausfinden möchtest, welches Datum heute ist, dann verwendest du die Funktion „HEUTE“. Diese Funktion benötigt keine weiteren Informationen und zeigt Dir nach dem Bestätigen direkt das heute Datum an.

  1. Klicke eine Zelle an, in welcher das aktuelle Datum angezeigt werden soll.
  2. Schreibe das folgende in die Zelle und bestätige dies mit der Enter-Taste: =HEUTE()
    Wie bereits beschrieben ist das Gleichzeichen, der Aufmacher für die so genannten Funktionen.
    Auch wenn die Funktion HEUTE keinerlei weiterer Informationen benötigt, müssen die Klammern mitgeschrieben werden, da die Funktion sonst nicht funktioniert.
    Bei anderen Funktionen, welche weitere Informationen bzw. Parameter benötigen, werden diese innerhalb der Klammern geschrieben.
  3. Nun zeigt Excel in der zuvor ausgewählten Zelle das heutige Datum.
    Funktion =HEUTE()

Dies ist nur ein kleines Beispiel, damit Du nachvollziehen kannst, wie die Funktionen funktionieren.

In dieser Funktion werden, wie bereits beschrieben, keinerlei weiteren Informationen benötigt. Im verlauf dieses Beitrags, werden wir noch die eine oder andere Funktion kennenlernen, wo zusätzliche Parameter angegeben werden müssen.

Formeln für die ersten Berechnungen

Auch für die einfachen Berechnungen wie Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division nimmst Du dir das Gleichheitszeichen zur Hilfe.

Du eröffnest nun erneut in einer Zelle eine Funktion mit dem Gleichheitszeichen und Statt eines Funktionsnamen, verwendest Du einfach hier Zahlen und die Art und Weise, wie Du es berechnen möchtest.

BerechnungsartFormel
Addition=ZAHL1+ZAHL2
Subtraktion=ZAHL1-ZAHL2
Multiplikation=ZAHL1*ZAHL2
Division=ZAHL1/ZAHL2

Die Art und weise wird im Prinzip eingegeben, wie in einem Taschenrechner.

Erste Berechnung durchführen

Da Du jetzt weißt, wie man eine Funktion ausführt und auch die Formeln für die Berechnungen kennst, kannst Du jetzt eine Berechnung durchführen.

  1. Klicke eine Zelle an, in welcher Du die Berechnung durchführen möchtest
  2. Schreibe in die Zelle eine der Formeln mit deinen wunschzahlen und bestätige Deine Eingabe mit der Enter-Taste
    erste Berechnung mit Zahlen
  3. Nun zeigt Excel dir das Ergebnis deiner Berechnung
    erste Berechnung mit Zahle und Ergebnisn

Das war eigentlich schon alles! Du hast nun mithilfe einer Funktion eine Berechnung in Excel durchgeführt. Du kannst hier auch mehrere Zahlen verwenden und auch die Berechnungsarten kombinieren. Hier ist es dann wichtig zu wissen, dass du auch die Punkt-Vor-Strich-Rechnung beachtest. Hierzu findest Du aber mehr unter dem Punkt „Mathematische Regeln beachten“!

Berechnung mittels Zellen

Du hast nun die Grundfunktion für einfache Berechnungen kennengelernt und weißt, wie Du durch die Eingabe von Zahlen innerhalb einer Zelle rechnen kannst.

In den meisten Fällen erstrecken sich Rechnungen jedoch über mehr als nur eine Zelle und dementsprechend weiten wir die Funktion jetzt ein wenig aus.

Wie Dir sicher aufgefallen ist, sind die Spalten mit Buchstaben und Zeilen mit Zahlen gekennzeichnet. Dies ist besonders wichtig, wenn Du mit Zellen rechnen möchtest, da du über diese Kennzeichnung die gewünschte Zelle in der Funktion unterbringen kannst bzw. musst.

Wenn Du z.B. eine Zelle in der Spalte B und der Zeile 5 gewählt hast, wird diese in Excel über „B5“ angesprochen.

In dem folgenden Beispiel verwenden wir drei Zellen welche für ZAHL1, ZAHL2 und Ergebnis stehen werden.

  1. Schreibe in die erste Zelle (z.B. B5) eine Zahl, welche für ZAHL1 steht
  2. Schreibe in die zweite Zelle (z.B. C5) eine Zahl, welche für ZAHL2 steht
    Zahlen in Zellen
  3. Hier geht es jetzt um die Ergebnis Zelle (z.B. D5). Hier musst Du dich jetzt entscheiden, welche der bereits erwähnten Formeln Du anwenden möchtest.
    Ich fange jetzt einmal mit der Formel für die Addition an und dann steht in der Ergebniszelle folgende Funktion, welche ich nach der Eingabe mit der Enter-Taste bestätige: =B5+C5
    Berechnung mithilfe von Zellen
  4. Nun Addiert Excel in der Zelle D5 die Zahlen von B5 und C5
    Berechnung mithilfe von Zellen mit Ergebnis

Es ist egal ob du Addieren, Subtrahieren oder Dividieren möchtest. Die Funktion wird gleichermaßen ausgeführt und aufgeschrieben, Du musst nur die korrekte Formel anwenden.

Mathematische Regeln beachten

Wie bereits erwähnt, kannst Du auch verschiedene Berechnungsarten in einer Zelle miteinander kombinieren. Hierzu ist es wichtig, dass Du die normalen Mathematischen Regeln beachtest.

Auch das ist kinderleicht, wenn man darauf achtet es korrekt anzuwenden.

Nimm Dir noch eine weitere Zahl zu B5 und C5 dazu und setze diese auf z.B. auf die Zelle A5.

drei Zahlen in drei Zellen

Wenn Du jetzt in deine Ergebniszelle gehst und die Formel z.B. die Formel „=B5+C5*A5“ eingibst und dies mit der Enter-Taste bestätigst, erhältst Du ein falsches Ergebnis.

Berechnung ohne beachtung Mathematischer Regeln

Dies ist kein Fehler, sondern einfach die Logik der Mathematik, hier wurde nämlich die Punkt-Vor-Strich-Rechnung nicht beachtet und es führt dazu, dass B5 und A5 multipliziert und dann mit C5 addiert werden.

Berechnung ohne beachtung Mathematischer Regeln und falschem Ergebnis

Damit Du nun das richtige Ergebnis erhältst, musst Du in diesem Fall die Addition in Klammern setzen, dann wird diese zuerst ausgeführt und erst dann greif die Multiplikation mit dessen Ergebnis.

Die Funktion sieht dann wie Folgt aus: „=(B5+C5)*A5

Berechnung mit beachtung Mathematischer Regeln

Wie Du jetzt sehen kannst, erhältst Du nun das korrekte Ergebnis, da die Mathematischen Regeln befolgt wurden.

Berechnung mit beachtung Mathematischer Regeln und richtigem Ergebnis

Es wird erst die Berechnung in den Klammern durchgeführt und anschließend die mit A5 multipliziert.

Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.