Excel: Filter erstellen und verwenden

Der Filter in Microsoft Excel ist eine sehr große Hilfe beim Sortieren innerhalb einer Arbeitsmappe. Du hast mit diesem die Möglichkeit, jede Spalte für sich, nach deren Inhalten zu sortieren, was bei sehr großen Arbeitsmappen sehr hilfreich sein kann.

Aktivieren des Filters

Um in einer Arbeitsmappe einen Filter zu aktivieren, sind nur wenige Klicks notwendig. Hierbei kannst Du diesen entweder auf eine einzelne Spalte anwenden oder auf alle vorhandenen.

Vollständige Tabelle

  1. Entscheide Dich ob Du den Filter für alle Spalten oder nur für eine einzelne aktivieren möchtest.
    • Wenn Du es für alle Spalten aktivieren möchtest, mache weiter mit Schritt Zwei.
    • Soll der Filter für eine einzelne Spalte markiert werden, musst Du diese vorher durch das Drücken der linken Maustaste auf den oberen Buchstaben markieren und anschließend mit Schritt Zwei weitermachen.
      Einzelne Spalte auswählen
  2. Klicke mit der linken Maustaste oben im Menü auf den Reiter „Daten“.
  3. Gehe in den Bereich „Sortieren und Filtern“ und klicke mit der linken Maustaste auf „Filtern“. Anschließend wird die Filterfunktion, je nachdem wie Du dich entschieden hast, auf deinem Arbeitsblatt angewendet.
    Anklicken auf Daten und auf Filtern
    Filter aktiviert - Pfeil nach unten Symbol

 

Anwenden der Filterfunktion

Da Du nun den Filter aktivierst hast, findest Du ein Symbol mit einem Pfeil nach unten in jeder obersten Zelle der Spalten, für welche dieser aktiv ist.

Wenn du weitere Spalten hinzufügst, wird nicht automatisch für diese ein Filter gesetzt. Um für neue Spalten einen Filter zu setzen, musst Du den Filter für die Arbeitsmappe deaktivieren und wieder erneut aktivieren.

Damit Du deine Filter nun Anwenden kannst, musst Du nur ein paar Klicks machen.

  1. Drücke mit der linken Maustaste, in der Spalte, in welcher der Filter gesetzt werden soll, auf den bereits erwähnten „Pfeil nach unten“ in der obersten Zelle.
  2. Ein Dropdown Menü öffnet sich. Hier hast Du nun oben die Möglichkeit, nach Alphabet oder nach Größe
    auf- und absteigend
    durch das darauf klicken mit der linken Maustaste zu sortieren.
    sortieren nach alphabet oder nach größe - aufsteigend und absteigend
  3. Weiter unten findest Du dann eine Auflistung der Werte, welche sich in der Spalte befinden. Hier kannst Du die auswählen, welche Du nur angezeigt bekommen möchtest. Standardgemäß sind alle ausgewählt, wenn Du also nur einen Wert ausgeblendet haben möchtest, brauchst Du diesen nur vorne im Feld mit der linken Maustaste anzuklicken, damit dieser Wert ausgeblendet wird.
    Werteauswahl im Filterfenster
  4. Bestätige anschließend das Fenster noch mit der Schaltfläche „Ok„.
  5. Wenn Du deine gesamte Arbeitsmappe mit einem Filter belegt hast, kannst Du nun in weiteren Spalten, weitere Filter setzen. In diesen werden dann auch nur noch die Zeilen angezeigt, welche in dem zuvor angewendeten Filter auftauchen.
  6. Nach dem Setzen eines Filters, verändert sich das Symbol in der obersten Spalte. So kannst Du schnell erkennen, in welcher Spalte Du bereits den Filter gesetzt hast und in welcher nicht.
    angewendeter Filter - Filtersymbol
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.