automatisches Inhaltsverzeichnis in Word stellen

Besonders bei Dokumenten mit sehr viel Inhalt, verwendet man ein Inhaltsverzeichnis, damit der Leser schnell fündig wird.

Um die Erstellung des Inhaltsverzeichnisses zu vereinfachen, gibt es in Microsoft Word hierfür eine Funktion, welche dieses automatisch erstellt.

Das System dahinter ist relativ einfach. Wenn Du ein automatisches Verzeichnis eingefügt hast, kontrolliert dieses dein Dokument nach Überschriften.

Durch die Verwendung der vordefinierten Überschriften, erkennt Word, wo diese in dem Inhaltsverzeichnis platziert werden muss.

automatisches Inhaltsverzeichnis einfügen

Das Erstellen bzw. das Einfügen eins automatischen Inhaltsverzeichnisses ist recht einfach gehalten.

  1. Klicke im oberen Menüband mit der linken Maustaste auf „Referenzen“.
  2. Suche nach dem Bereich „Inhaltsverzeichnis“ und klicke anschließend auf den Punkt „Inhaltsverzeichnis“.
    Referenzen und Inhaltsverzeichnis anklicken
  3. Ein weiteres Menü öffnet sich, welches verschiedene die Auswahlmöglichkeiten hat.
    • Automatisches Verzeichnis: Hier hast Du zwei Varianten zur Auswahl. Dies sind vordefinierte Verzeichnisse, welche Du einfach durch Anklicken einfügen kannst.
    • Manuelles Verzeichnis: Dieser Punkt fügt ein vordefiniertes Verzeichnis ein, welches Du dann selbst entsprechend bearbeiten kannst. Diese Variante funktioniert nicht automatisiert.
    • Benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis: Unter dem Punkt findest Du einige Einstellungsmöglichkeiten, für dein Inhaltsverzeichnis.
    • Inhaltsverzeichnis entfernen: Wie der Punkt schon erkennen lässt, wird das eingefügt Inhaltsverzeichnis wieder entfernt.
      Inhaltsverzeichnis Kontext menü
  4. Ich verwende hier in meinem Beispiel nun einmal den Punkt „Automatisches Verzeichnis 1“ und klicke dieses mit der linken Maustaste an.
  5. Ein automatisches Verzeichnis wurde nun in das Dokument eingefügt.
    automatisches Inhaltsverzeichnis

Wenn Du bereits die entsprechenden Überschriften mit den vordefinierten Format vorlagen verwendet hast, wird die Liste bereits vollständig angezeigt.

Solltest Du noch keine Überschriften in der Form verwendet haben, wird die Liste eingefügt mit dem Text „Es wurden keine Einträge für das Inhaltsverzeichnis gefunden.“.

automatisches Inhaltsverzeichnis ohne Inhalt

Du kannst die Liste später aktualisieren, darauf gehe ich unter „Einträge im Verzeichnis aktualisieren“ genauer ein.

Formatieren der Überschriften

Die vordefinierten Überschriften aus den Format vorlagen werden zwar für das automatische Verzeichnis verwendet, jedoch musst Du diese Formatierung nicht zwingend verwenden.

Die Formatierung beinhaltet z.B., dass die Überschriften die Farbe Blau erhalten. Wenn Du nun aber für dein Dokument z.B. Farben wie Rot, Gelb oder Grün verwenden möchtest, kannst Du dies natürlich anpassen.

Solltest Du jedoch die Schriftart anpassen, kann es passieren, dass die Schriftart von dieser Überschrift auch im Inhaltsverzeichnis geändert wird.

  1. Um solche Anpassungen durchzuführen, markierst Du zunächst die gewünschte Überschrift.
  2. Ein Kontext Menü öffnet sich, in welchem Du deine Anpassung durchführen kannst.
    Überschrift markieren und Kontextmenü
  3. Damit Du die Änderung durchführen kannst, klicke diese einfach mit der linken Maustaste in dem Kontextmenü entsprechend an.

geänderte ÜberschriftSolche Änderungen führst du genauso durch, wie jede andere Anpassung von Texten, welche Du in deinem Dokument umformatieren möchtest.

Einträge im Verzeichnis aktualisieren

Die Einträge aktualisieren sich nicht automatisch. Damit diese aktuell gehalten werden, musst Du die Auflistung einmal durch einen kleinen Handgriff aktualisieren.

Um die Aktualisierung durchzuführen, gehst Du wie folgt vor:

  1. Klicke mit der einmal mit der linken Maustaste in das erstellte Inhaltsverzeichnis.
  2. Nun findest Du oben in der Liste den Punkt „Inhaltsverzeichnis aktualisieren…“, welchen Du einmal mit der linken Maustaste anklickst.
    Inhaltsverzeichnis aktualisieren
  3. Word kontrolliert nun das Dokument nach Unterschriften und aktualisiert die Liste entsprechend.

Wenn Du die korrekten Überschriftenvorlagen verwendet hast, wurde die Liste anhand dieser aktualisiert und dein Verzeichnis sollte nun vollständig sein.

Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.